Erzieher (m/w/d), Sozialpädagoge (m/w/d) im Mutter-/Vater-Kind-Bereich (Krankheitsvertretung)

Für den Arbeitsbereich Mutter-/ Vater- Kind suchen wir als Krankheitsvertretung
ab dem 1.1.2022

Erzieher (m/w/d),  Sozialpädagoge (m/w/d) in Teilzeit (50%)

befristet

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Heidelberg betreibt an in Heidelberg und Eberbach mehrere Häuser, in denen Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene sowie Mütter oder Väter mit deren Kleinkindern von pädagogischem Fachpersonal versorgt, betreut und gefördert werden. Die uns anvertrauen Menschen leben in Gruppen (6 bis 12 Personen) zusammen.

Aufgabenbeschreibung

Betreuung und gesellschaftliche Integration von volljährigen Müttern/Vätern mit deren Kindern in einer Wohngruppe.

Es werden pädagogische und administrative Aufgaben für die uns anvertrauten Menschen zu leisten sein, wie zum Beispiel:

  • Organisation des Alltags
  • Einbeziehung des anderen Elternteils und des Lebenspartners
  • Begleitung zu Behörden und Beteiligung an der Klärung schuldrechtlicher Fragen
  • Aktive Zukunftsplanung und Förderung der Kompetenzen
  • Unterstützung schulischen und beruflichen Lernens
  • Gesundheitsfürsorge
  • Vermittlung von Kenntnissen und Erfahrung im Bereich der Erziehung, Versorgung und Pflege der Kinder
  • Verantwortung im Rahmen des Hilfeplanverfahrens
  • Kooperation mit den Schulen, Praxisstellen und Therapeuten

Arbeitszeiten

  • Die Arbeit findet im Schichtbetrieb statt und schließt Rufbereitschaften mit ein.
  • Die Betreuung an Wochenenden und Feiertagen findet entsprechend dem Dienstplan regelmäßig statt.
  • Bei pädagogischer Notwendigkeit fallen auch Nachtbereitschaften in der Gruppe an.

 Es erwartet Sie …

  • ein attraktives Arbeitsfeld mit spannenden Aufgaben und
  • ein gutes Team mit einer angenehmen Arbeitsatmosphäre.
  • Den Dienstplan für den Schichtdienst planen wir mehrere Wochen im Voraus.
  • Sie können bei uns Teamfähigkeit und Kreativität einbringen,
  • den und anvertrauten Menschen neue Kompetenzen vermitteln und sie auf ein eigenständiges Leben mit ihren Kindern vorbereiten.

Vergütung

  • Die tarifliche Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) Caritas, Anlage 33 (Sozial- und Erziehungsdienst) entsprechend den Tätigkeitsmerkmalen und der Qualifikation des/der Stelleninhaber/in.
  • Die betriebliche Altersversorgung (KZVK) wird überwiegend zusätzlich zum Gehalt geleistet
  • Es wird die angeboten, ein Zeitwertkonto anzulegen
  • Ein vergünstigtes Jobticket kann erworben werden.
Projektvertrag
Nein
Hinweis zur Bewerbung

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen bei:

SkF e.V. Heidelberg, Herrn Burger,
Felix-Wankel-Straße 25, 69126 Heidelberg

Informationen erhalten Sie bei unserer pädagogischen Leitung,
Frau Keddies, Telefon: 06221/137086-30.